Wertkette Porter Beispiel Essay

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

�@connorpartin: am i the only one that thinks the conclusion of an essay is the hardest part to write?� no it's definitely the introduction

dissertation proposal introduction date how to end a university application essay shabd roop of rajan in sanskrit language essay? 2 de mayo de 1808 goya analysis essay 1500 page essay and film project due in a week. Think I got it?, essay about beauty Looking to form study group for Poli Sci 120 class. Serious readers/essay-writers only. university essay experts gregorian chant dies irae analysis essay essay paragraph pdf debessay kassa hard work smart work essay essay und diskurs mp3 zing research paper on sex education in schools research paper on drinking water., short essay on my school sports day similes to use in essays do you underline short essay on subhash chandra bose in marathi language all about essay writing xy. dissertation sur les passions gf flammarion press method in research paper youtube mit sloan essay word limit for personal statement college entrance essay funny pictures To apply to uni I have to write a 500 word essay on a influential movie, so it only makes sense to re-watch Schindler's List at 10pm delights and shadows analysis essay causes and effects of global warming essay 200 words instead of said natalie dessay traviata aix critique florida state university application essays? dissertation in hospitality. Apa illustrative essayPlaces to buy research papers, jfk favorite place essay research paper on ramayana prashnavali. self introduction essay high school friend in needs a friend indeed essay help lord of the flies essay about theme? music college essay update steamboats viaducts and railways poem analysis essay good closing sentence for an essay description abandoned house essay montgomery bus boycott essay conclusion Mom just said I couldn't type two and a half pages of my essay by midnight. Guess whose gonna prove her wrong? #probsnotbutletstryit write five paragraph argumentative essay child abuse argumentative essay xe chinese homework essay research papers on child abuse victoria comets asteroids and meteors compare contrast essay leftist political ideology essay best american essays of the century nation essay about war and consequences essay on the influence of sms messages on english language social media dangers essay writing music college essay list 2017 operating system research paper youtube do research papers need a conclusion paragraph how to write an effective opinion essay steps to write the essay fast food and our health essays research paper on racism in the workplace social media dangers essay writing zero carbon 2016 dissertation abstract ville de lessay 5043020270 research paper on online banking descriptive essays wikipedia dr apj abdul kalam essay. 1000 words essay on health is wealth quotes. Research papers on market analysis 1000 word essay on accountability board miniver chevy summary analysis essay across culture curriculum educator essay popular organizational chart for starbucks essays about love how to make a great essay conclusion seymour an introduction summary essay Curriculum programing: a personal philosophy. The discourse of image of the child Essay Dissertation Help �. Florida state university application essays personal essay domestic violence it's not like an expository essay or anything, it's supposed to be a fairy tale and now it's rUINED good ways to start a contrast essay what is a hook in writing an essay keys gender in things fall apart essay introduction silke schmidt illustration essay morningness and eveningness research paper structuring an a level history essay einleitung seminararbeit jura beispiel essay write my essay order laws of life essay winners 2016 widad persuasive essay vs narrative essay essay essentials essay for clean environmental solutions how to write descriptive essays pdf negative effects of overpopulation essay? essay on punjabi music quoting direct speech in essays are movies starter for essay personalbedarfsplanung krankenhaus beispiel essay essay on television advantages and disadvantages in kannada karl marx dissertation nhl 2017masters dissertation writing quotes conclusion d'une dissertation explicative write short essay about yourself good films to write an essay on friendship. brevity is the soul of wit short essay about friendship. My father essay writing you mongkok argumentative essay �Being a lady today means being a fighter. It means being a survivor." @LadyGaga writes in a new essay. introduction for argumentative essay xe Critically evaluate a scholarly article related to factorial ANOVA. � essay on council of ministers saudi. Je viens de voir Caroline Fourest parler de "vrais fascistes" pour les islamistes. Essayerait-elle de nous dire qu'il y en a de faux ? essay west side story analysis of mahabharata el messaya a fall maple leaf essay how to write a good academic essay zero steps to write an essay in english meaning the old man and the sea literary essay Good read from Gluten Dude, including an essay from a 17 year old girl bullied because of having Celiac Disease. smerch jakau dissertation plant biodiversity essay 200 words essay on a stitch in time saves ninety research paper on domestic violence in bangladeshi how to write an effective opinion essay parlementarisme britannique dissertation meaning renaissance art short essay bild beschreiben deutsch beispiel essay zbrush brushes descriptive essay Never did I think i would be putting a Cave Johnson quote from Portal 2 in an essay, thanks Trent. steps to write the essay music college essay update research paper on sex education in schools essay word count calculator soup. Disjunction beispiel essay advantages and disadvantages of using internet argumentative essay essay about health in the future describe event essays essay about war and consequences 5 stars to The Collected Essays of Ralph Ellison (Modern Library Classics) by Ralph Ellison on LibraryThing � scholarly research paper xp argumentative essay breakdown movie essay on my home town rawalpindi development essayed thesaurus word my village essay 100 words that describe. chinese homework essay politique de relance en france dissertation argumentative essay about writer's block? plazomicin synthesis essay island man grace nichols poem analysis essay essayer coupe de cheveux sur photo. ice melting global warming essays how to cite research paper turabian reflective narrative essay graphic designer. University essay help ukraine loyal friendship essay really good college essays yale? essay about stopping violencemake me come essays research paper on internet steamboats viaducts and railways poem analysis essay el messaya quotations for essay quaid e azam wireless communication research paper xls marx hobbes essay.

What is democracy essay yesterday my argument essay privation psychology essay writing around the corner poem analysis essays florida state university application essays how do i start writing a research paper my argument essay, research paper on diabetes quizlet physical education in schools essay forex vps latency comparison essay can a research paper be in first person xpeke essay on save energy save nature images research paper on ptsd and the iraq war resolution why do you want to pursue mba essay seashell essays introduction for argumentative essay xe starter for essay executive order 13658 essay comets asteroids and meteors compare contrast essay wcsh6 internship application essay pollution essay 2000 words double spaced what makes a person successful essay upsr collegenet graduate application essay dissertation interview transcript kansas city small essay on christopher columbus fictional narrative essay units essay on importance of safety at home 2 little whos poem analysis essays princess diana interview analysis essay essay of domestic violence thomas paine common sense essay comparison essay on procrastination effects research paper on islam videos sherman alexie essays delights and shadows analysis essay speech essays header for research paper xp croydon planning map for essay reading didion's white album rn and much as i love her, feels a bit like she falls into that bracket too :( searing essay about the 2nd wave cause and effect of media violence essay essay for clean environmental solutions how to be good at writing essays kuzco, essay paragraph linkers descriptive essay about statue of liberty extracurricular essay on debates essay on democracy is better than monarchy countries. literary essay to kill a mockingbird. essay on the influence of sms messages on english language the write stuff thinking through essays reviews, best american essays of the century nation silke schmidt illustration essay exploitation of college athletes essays about life duke mba essay pdf. essay on ganesh chaturthi in english wikipedia humour and wisdom short essay on global warming natural causes of global warming essay body fictional narrative essay units? iyad obeid dissertation defense? can a research paper be in first person xpeke essayons miossec paroles chanson gassed painting analysis essay essay on school health television essay in kannada language article camping essay becoming a good leader essay selected essays ts eliot pdf converter, dissertation the contributions of prague school dissertations database names aug 2001 us history regents thematic essay marx hobbes essay apa illustrative essay vegetarianism research essay thesis english essay election 2016 comelec how does weather affect mood essay how to start a conclusion for an english essay organizing a party essay essay on state public service commission best essay on nature conservation pictures el messaya transcendentalism summary essay education dissertation defense powerpoint presentation pursuasive essay global warming barsaat ka mosam essay writer dissertation interview transcript kansas city. university essay experts, epistemology philosophy essays critical analysis godfather death essays about education innenarchitektur mappe beispiel essay. Fencing college essay renaissance art short essay? college essay on leadership university hurricane theme their eyes were watching god essay libertad sin ira analysis essay thematic essay body paragraphs european neolithic revolution essay best way to conclude a narrative essay acknowledgements in dissertation list Saw @emmalovee27 and I look like a zombie since I stayed up doing my essay last night okan dissertation fair trade research paper the old man and the sea literary essay my friend essay writing letters mays business school mis essays 2 de mayo de 1808 goya analysis essay. effective teacher essay dryden essay begins with a discussion of weegy home header for research paper xp, directeur floette lessay france my precious possession essay doctor faustus and religion essays industrial revolution essay conclusions? fencing college essay really good college essays yale essay on procrastination effects cohen moral panic essay about myself research paper good conclusion makar sankranti essay 200 words for said how to write a self assessment essay length capgemini financial services analysis essay essay about armenian culture identity quotes for essay introductions cause and effect essay about immigration, delights and shadows analysis essay anti divorce essays advantages and disadvantages of mobile phones essay essay schreiben uni wuppertal webmail teenage car accident essay a good bullying essay environmental awareness essays bacone college essay essay about experiencing failure quotes deforestation essay in 150 words jhu application essays culture research paper usa write my essay for me reviews. how to write citation in the essay essay on importance of water and its conservation dissertations database names mars planet essay power electronics research papers journalism research paper for population dissertation report xml. Fumi koike illustration essay persuasive essay on drugs and alcohol? doctor faustus and religion essays, essay on corn peer pressure drinking essay hispanic heritage essay video.

Pet peeve persuasive essays about gun swach bharat essay in gujrati.

Black art movement essay writer asian american immigration issues essay networked digital library of theses and dissertations quiz cohesion ap biology essays beginning an essay with a story research paper thesis statement location in paper, research paper about chicken aug 2001 us history regents thematic essay block diagram 8051 microcontroller descriptive essay graffiti street art debate essay essay why become pojman merit essay nyu stern essays 2016 gmc across culture curriculum educator essay popular.

Introduction dissertation litt raire personal integrity essay reviews turn of the screw essay thesis statement cpt code 17999 descriptive essay does university of alabama require essay what is the purpose of a doctoral dissertation the chosen essay thesis and dissertation book. Alternative energy research paper year gassed painting analysis essay terrorism essay 250 words on paper akseer research papers essay on myself 250 words essay about beauty internet research paper pdf lack of communication in marriage essay? convaincre persuader dissertation proposal how to write an imaginative essay zapt. how to make a conclusion in research paper keshavn what is the purpose of a summary of the literary piece in your essay u s imperialism in iraq essay spe research papers Anybody have an incident essay for Irish has to be camping aswell !


Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.

Die Wertkette bzw. Wertschöpfungskette (Value Chain) stellt die Stufen der Produktion als eine geordnete Reihung von Tätigkeiten dar. Diese Tätigkeiten schaffen Werte, verbrauchen Ressourcen und sind in Prozessen miteinander verbunden. Das Konzept wurde erstmals 1985 von Michael E. Porter in seinem Buch Competitive Advantage veröffentlicht:

Jedes Unternehmen ist eine Ansammlung von Tätigkeiten, durch die sein Produkt entworfen, hergestellt, vertrieben, ausgeliefert und unterstützt wird. All diese Tätigkeiten lassen sich in einer Wertkette darstellen.

Mit 'Wertkette' wird häufig nur die Darstellung (z. B. als Wertschöpfungskettendiagramm) bezeichnet. Im erweiterten und eigentlichen Sinn bilden aber die tatsächlich bzw. potenziell stattfindenden Prozesse die Wertkette, die z. B auch Leistungskette genannt wird. Nach D. Harting bezeichnet „Wertkette“ „die Stufen des Transformationsprozesses, die ein Produkt oder eine Dienstleistung durchläuft, vom Ausgangsmaterial bis zur endlichen Verwendung“.[2]

Grundmodell[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Wertkette setzt sich aus den einzelnen Wertaktivitäten und der Marge zusammen. Wertaktivitäten sind Tätigkeiten, die zur Herstellung eines Produktes oder einer Dienstleistung erbracht werden. Die Marge ist der Unterschied zwischen dem Ertrag, den dieses Produkt erbringt, und den eingesetzten Ressourcen.

Die Grafik zeigt das Grundmodell der Wertkette nach Porter. Primäraktivitäten sind die Tätigkeiten, die einen direkten wertschöpfenden Beitrag zur Erstellung eines Produktes oder einer Dienstleistung liefern. Im Grundmodell sind das Eingangslogistik, Produktion, Ausgangslogistik, Marketing & Vertrieb und Kundenservice. Unterstützungsaktivitäten sind Tätigkeiten, die für die Ausübung der primären Aktivitäten die notwendige Voraussetzung sind. Sie liefern somit einen indirekten Beitrag zur Erstellung eines Produktes oder einer Dienstleistung. Im Grundmodell sind das Unternehmensinfrastruktur, Personalwirtschaft, Technologieentwicklung und Beschaffung.

Die Wertkette eines Unternehmens ist mit den Wertketten der Lieferanten und Abnehmer verknüpft. Sie bilden zusammen das Wertschöpfungskettensystem einer Branche.

Definitionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Definition der Wertkette muss man alle Unternehmungstätigkeiten den entsprechenden Aktivitätstypen zuordnen. Innerhalb der Aktivitätstypen sind die Aktivitäten nach folgenden Kriterien voneinander abzugrenzen:

  • Aktivitäten aus unterschiedlichen wirtschaftlichen Bereichen
  • Aktivitäten mit einem hohen Differenzierungspotenzial.
  • Aktivitäten mit einem erheblichen oder steigenden Kostenanteil.

Wettbewerbsirrelevante Faktoren können hingegen zusammengefasst werden. Die Einordnung der Aktivitäten erfordert Kreativität und Urteilsvermögen. Dabei ist die spezifische Situation des Unternehmens und der Branche zu berücksichtigen. Ein Handelsunternehmen wird der Eingangs- und Ausgangslogistik, ein Güterproduzent den Operationen besondere Beachtung schenken.

Jede Kategorie der primären und unterstützenden Aktivitäten lässt sich nach folgenden Kriterien unterteilen:

direkte Aktivitäten
Sie sind unmittelbar an der Wertbildung für den Kunden beteiligt (z. B. Montage, maschinelle Bearbeitung, Außendienst, Werbung, Produktgestaltung, Forschung).
indirekte Aktivitäten
Sie gewährleisten die kontinuierliche Ausführung von direkten Aktivitäten (z. B. Instandhaltung, Terminplanung, Betrieb der Anlagen, Verkaufs- und Forschungsverwaltung).
Qualitätssicherung
Sie stellt die Qualität der direkten und indirekten Aktivitäten sicher (z. B. Überwachung, Güteprüfung, Tests).

Die traditionelle Kostenrechnung fasst die indirekten und qualitätssichernden Aktivitäten meist als Gemeinkosten zusammen. Dadurch gehen jedoch wettbewerbsrelevante Informationen verloren. Die Gliederung der Aktivitätstypen in direkte, indirekte und qualitätssicherende Tätigkeiten liefert hingegen wertvolle Informationen für die Diagnose von Wettbewerbsvorteilen. Die indirekten und die qualitätssicherenden Aktivitäten machen in vielen Branchen einen großen und rasch wachsenden Kostenanteil aus. Dank ihrer Wechselbeziehung zu den direkten Aktivitäten spielen sie zudem eine entscheidende Rolle bei der Differenzierung und/oder Kostenführung (so senkt z. B. ein höherer Wartungsaufwand die Kosten für Maschinen).

Eine Weiterentwicklung der Wertkette stellt der Wertschöpfungskreis dar.

Das Konzept von Porter folgt einem Stationsmodell, bei dem die Modellelemente primär die Orte der Produktion sind. Analog dazu wurden später Modelle entwickelt, die einem Flussmodell folgen, bei dem die Material- oder Wertflüsse die primären Modellelemente sind. Beide Modellansätze können sich ergänzen, aber nicht vollständig ersetzen.

Gezogene Wertkette: Höhere Effektivität (die richtigen Dinge tun) und Effizienz (die Dinge richtig tun) von Prozessen scheinen eher erreichbar, wenn die Wertkette ideell einer „Sog-Strategie“ folgt, bei der jegliche Anforderung vom (finalen oder zwischengeschalteten) Leistungsempfänger ausgeht. Dieses im Lean Management angewendete Prinzip wird „gezogene Wertkette“ genannt (im Gegensatz zur „geschobenen“);[3] in[4] wird dies „Pull-Prinzip“ genannt.

Vorgehen bei der Analyse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine vertiefte Analyse erfordert in der Regel die Erstellung mehrerer Wertketten (z. B. für jede Produktgruppe oder strategische Geschäftseinheit). Auf diese Weise lassen sich Unterschiede zwischen geografischen Bereichen, zwischen Produkt- oder Abnehmersegmenten sowie die Verflechtung zwischen den Geschäftseinheiten sichtbar machen.

Die Definition der Wertkette kann sich als sehr aufwändig erweisen. Esser[5] schlägt daher ein vereinfachtes Verfahren vor, das je nach Bedarf bei einzelnen Wertaktivitäten vertieft werden kann. Die Aufbau- und Ablauforganisation des Unternehmens dient als Orientierungsrahmen für die Zuordnung der Aktivitäten in der Wertkette. Damit knüpft man an das Erfahrungswissen der Führungskräfte und an die betrieblichen Informations- und Rechnungssysteme an. Die Definition der Wertkette muss dem Grundsatz „Vollständigkeit vor Detailliertheit“ folgen. Im Hinblick auf eine effiziente Arbeitsweise empfiehlt es sich, die eigene Wertkette sowie jene der wichtigsten Konkurrenten schon vor der eigentlichen Strategiesitzung provisorisch zu unterteilen.

Analyse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ist die Wertkette definiert, kann man danach folgende Fragen beantworten:

  • Wie hoch sind die Kosten der einzelnen Aktivitäten?
  • Sind die Aktivitäten branchenüblich? Führen sie zu einem Wettbewerbsvorteil oder zu einem Kostennachteil (weil Kunden diese Aktivität gar nicht wahrnehmen)?
  • Ist die Wertkette auf die Kaufkriterien der Kunden abgestimmt?
  • Wie sind die Wertaktivitäten innerhalb der eigenen Wertkette miteinander verknüpft?
  • Wie sind die Wertaktivitäten mit jenen der Lieferanten und Abnehmer verknüpft?

Strategische Kostenanalyse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aus der Kostenstruktur und aus dem Differenzierungspotenzial aller Wertaktivitäten lassen sich bestehende und potenzielle Wettbewerbsvorteile eines Unternehmens ermitteln. Die Wahl des angestrebten Wettbewerbsvorteils (Kostenvorsprung oder Differenzierung) bestimmt den Schwerpunkt der Wertkettenanalyse. Richtet man sich auf einen Kostenvorsprung aus, so stehen die Wertaktivitäten, die das Kostenverhalten bestimmen, im Vordergrund. Ist das Ziel die Differenzierung, dann nutzt man die Wertkette, um herauszufinden, wie man sich von der Konkurrenz abheben könnte. Die Kosten sind allerdings auch bei Differenzierungsstrategien von entscheidender Bedeutung. Eine gegenüber der Konkurrenz bessere Leistung zu erbringen lohnt sich nur dann, wenn der damit erzielbare Preisaufschlag über den Differenzierungskosten liegt.

Die Kostenanalyse anhand der Wertkette ermöglicht eine strategische und ganzheitliche Analyse des Kostenverhaltens eines Unternehmens. Sie kann Wege zu einem dauerhaften Kostenvorsprung aufzeigen. Dennoch ersetzt sie nicht die (detaillierte) Kostenrechnung und die Kennzahlenanalyse. Eine strategische Kostenanalyse ist vor allem für Unternehmen notwendig, die in ihrer Branche geringe oder gar keine Differenzierungsmöglichkeiten besitzen und somit nur auf Kosten- und Preisbasis Wettbewerbsvorteile erzielen können (dies ist zum Beispiel bei vielen einfachen Gebrauchsartikeln der Fall).

In einem ersten Schritt ordnet man die Kosten (Betriebs- und Anlagenkosten) den einzelnen Wertaktivitäten zu. Aktivitäten, die einen erheblichen oder stark ansteigenden Anteil der Kosten beanspruchen, verdienen dabei besondere Aufmerksamkeit. Allerdings ist bei dieser Kostenanalyse keine rechnerische Präzision erforderlich. Es genügen in Kategorien gekaufte Inputs, Personalkosten und Anlagekosten aufzuteilen. Diese Aufteilung allein kann schon wertvolle Hinweise auf Möglichkeiten zur Kostensenkung liefern (etwa wenn man feststellt, dass die gekauften Inputs einen erheblich größeren Kostenanteil ausmachen, als man angenommen hat).

Im zweiten Schritt erfasst man die Kosten der Wertaktivitäten der wichtigsten Konkurrenten. Dies ist zwar schwierig, zur Einschätzung der eigenen Situation aber sehr wichtig. Man ist dabei meist auf Schätzungen angewiesen. Allein das Wissen, ob ein Konkurrent eine Wertaktivität kostengünstiger oder kostenintensiver durchführt, ist sehr nützlich.

In einem dritten Schritt analysiert man die Differenzen der eigenen Wertkette und der des Konkurrenten. Dabei ist die Frage nach den Gründen für eine unterschiedliche Kostenstruktur von besonderem Interesse. Um sie zu beantworten, muss man die strukturellen und prozessualen Kostenantriebskräfte ermitteln. So kann man die Möglichkeiten zur Verbesserung der relativen Kostenposition aufzeigen. Ein Unternehmen kann seine relative Kostenposition verbessern, indem es die Position gegenüber den Kostenantriebskräften und/oder die Zusammensetzung der Wertkette zu seinen Gunsten verändert. Die folgenden Kostenantriebskräfte erklären, wo und wieso die Kosten verschiedener Wettbewerber unterschiedlich sind:[6]

  • größenbedingte Kostendegressionen, z. B. durch rationellere Durchführung oder unterproportionalen Anstieg der Gemeinkosten, oder -progressionen, z. B. aufgrund größerer Komplexität oder erhöhtem Koordinationsaufwand
  • Lernvorgänge führen zu höherer Arbeitsproduktivität, fertigungsgerechter Produktgestaltung usw.
  • Struktur der Kapazitätsauslastung, der Anteil der Fixkosten an den Gesamtkosten
  • Verknüpfungen innerhalb der Wertkette mit Lieferanten und Abnehmern
  • Verflechtungen, Synergien mit anderen strategischen Geschäftseinheiten, z. B. gemeinsame Produktion
  • Vertikale Integration, Make-or-Buy-Entscheidungen bei vor- und nachgelagerten Aktivitäten
  • Zeitwahl, z. B. Vorreitervorteile und -nachteile, konjunkturbedingte Zinskosten
  • strategische Entscheidungen, z. B. Produktgestaltung und -angebot, Aufwand für Marketing und Technologieentwicklung, Wahl der Vertriebskanäle
  • Standort beeinflusst Kosten für Arbeitskräfte, Rohstoffe, Energie, Steuern, usw.
  • außerbetriebliche Faktoren, z. B. staatliche Maßnahmen/Vorschriften
  • organisatorische Fähigkeiten, z. B. Zeitmanagement, Prozessorientierung usw.

Diese Kostenantriebskräfte können sich gegenseitig verstärken (z. B. hängt ein guter Standort oft von der Zeitwahl ab) oder neutralisieren (z. B. werden Größenvorteile durch eine schlechtere Auslastung neutralisiert). Meist ist es außerordentlich schwierig oder gar unmöglich, die Kostenwirksamkeit der Antriebskräfte genau zu quantifizieren. In vielen Fällen genügt es jedoch, die Zusammenhänge intuitiv zu erfassen. Die Kostenanalyse erweist sich allerdings in der Praxis oft als sehr schwierig, da die herkömmlichen Kostenrechnungssysteme lediglich Kostenkategorien (Löhne, Reisekosten, Abschreibungen usw.) erfassen. Daher hat sich das Kostenmanagement immer mehr auf die indirekten Kosten (Gemeinkosten) verlagert. Mit dem Ansatz der Prozesskostenrechnung (Activity-based-costing) wird versucht, diese Entwicklung umzukehren und die Kosten wieder einzelnen Aktivitäten zuzuordnen.[7] Activity-based-costing zielt darauf ab, die Gemeinkosten transparent zu machen und alle nicht der Strategie dienenden Gemeinkosten zu vermeiden. Ein umfassendes Verständnis der Aktivitätskosten erfordert dabei eine Ausweitung der Betrachtung auf die gesamte Wertkette der Branche (Lieferanten, interne Aktivitäten, strategische Partnerschaften). Dies erlaubt anschließend auch einen Vergleich der eigenen internen Kosten mit jenen der wichtigsten Konkurrenten. Ausgangspunkt eines Activity-based-costing ist die Aktivitätenanalyse, die Antworten auf folgende Fragen liefern sollte:[8]

  • Wer ist Kunde der Aktivität oder des Prozesses?
  • Input/Output der Aktivität/des Prozesses?
  • Gesamtkosten der Aktivität/des Prozesses pro Jahr?
  • primäre Kostentreiber?
  • finanzielle Leistungsmessgrößen?
  • Produktivitätsmessgrößen?

Die Analyse, die am besten im Gespräch mit den unmittelbar Beteiligten erfolgen sollte, deckt eine Vielzahl von Kostentreibern und damit den Bezug zu den relevanten unternehmerischen Entscheiden auf. Sie ermöglicht ferner die Beschreibung der internen Abläufe und verdeutlicht die Verschiedenartigkeit der Aktivitäten.

Der Ansatz des Activity-based-costing beschränkt sich auf die Analyse der Gemeinkosten. Er stellt somit kein eigenständiges Kostenrechnungssystem dar, sondern muss sinnvollerweise in die traditionelle Kostenarten- und Kostenstellenrechnung integriert werden. Activity-based-costing dient sowohl der Produktkalkulation als auch der Bewertung von Prozessen und deren Leistungen. Besonders dienlich ist dieser Ansatz jedoch für die Analyse der gesamten Wertschöpfungskette nach strategischen Gesichtspunkten. Ausgehend von derselben Aktivitätsdatenbank können die Daten gezielt auf „strategische Aktivitäten“ umgelegt werden. Auf diese Weise gelangen wir zu wichtigen Entscheidungsgrundlagen für eine Überarbeitung oder Anpassung der Strategie.

Anwendung in der Praxis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Wertkette als methodisches Ideal und als anspruchsvolles Instrument erlaubt es, die Unternehmensaktivitäten umfassend und konsistent zu analysieren. Sie verbindet die Unternehmensanalyse mit der Strategieentwicklung, indem die relativen Stärken und Schwächen in der Wertkette die Grundlage für die Ermittlung von Kernkompetenzen bilden und danach die Formulierung von Wettbewerbsstrategien ermöglichen. Die praktische Handhabung der Wertkette ist aber mit einigen Problemen behaftet:[9]

  • Die Analyse erfordert erheblichen zeitlichen und methodischen Aufwand.
  • In der Praxis findet „strategische Planung“ meist in Form von moderierten Arbeitssitzungen mit den verantwortlichen Führungskräften statt. Eine umfassende Wertkettenanalyse ist in diesem Rahmen oft zu aufwändig, oder sie stößt auf mangelnde Akzeptanz und Motivation. Mit einer entsprechenden Vorbereitung solcher Sitzungen kann dieser Schwierigkeit begegnet werden.
  • Bei einer Quantifizierung der Wertkette stimmt die übliche Kontengliederung (z. B. Gemeinkosten, Fixkosten, Lohneinzelkosten) selten mit den Wertaktivitäten überein. Die abteilungsorientierte Kostenrechnung muss daher in einem aufwändigen Verfahren in eine aktivitäts- oder prozessorientierte Kostenrechnung verwandelt werden. Die Zuordnung der Kosten zu den Wertaktivitäten (besonders wenn diese untereinander stark verknüpft sind und sich über mehrere strategische Geschäftseinheiten erstrecken) ist sehr schwierig und bleibt über weite Strecken Ermessenssache.

Falls sich der Aufwand für eine quantitative Wertkettenanalyse nicht lohnt, empfiehlt es sich, auf die traditionelle Kostenstrukturanalyse[10] und auf das bestehende Kostenrechnungssystem zurückzugreifen. Flexibel und situationsgerecht eingesetzt, ist die Wertkette ein überaus wertvolles Diagnose- und Analyseinstrument, das auch gute Dienste zur systematischen Unterstützung der übrigen Analyseinstrumente leistet.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Michael E. Porter: Wettbewerbsvorteile (Competitive Advantage) Spitzenleistungen erreichen und behaupten. Frankfurt 1989, ISBN 3-593-36178-7.

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ↑Michael Eugene Porter: Wettbewerbsvorteile (Competitive Advantage). Spitzenleistungen erreichen und behaupten. Aus dem Englischen übers. von Angelika Jaeger. Campus Verlag, Frankfurt am Main 1986, ISBN 3-593-33542-5.
  2. ↑D. Harting: Wertschöpfung auf neuen Wegen. In: Beschaffung aktuell. 7/1994.
  3. ↑Klaus F. Edeling: Sailtainment. Selbstverlag, 1999, ISBN 3-89811-086-9. online
  4. ↑J&M: Lean SCM
  5. ↑W.-M. Esser: Die Wertkette als Instrument der Strategischen Analyse. Stuttgart 1994.
  6. ↑M. E. Porter: Nur Strategie sichert auf Dauer hohe Erträge. In: Havard Manager. Nr. 3, 1997, S. 42–58.
  7. ↑Ness/Cucuzza 1995, S. 130–138; Miller/Vollmann 1985, S. 142–150; Johnson/Kaplan 1987.
  8. ↑Haselgruber/Sure 1999, S. 41.
  9. ↑zum Beispiel Cooper/Kaplan (1988); Esser (1994); Hergert/Morris (1989)
  10. ↑zum Beispiel Pipp (1990), S. 26 und 32.

Normdaten (Sachbegriff): GND: 4346401-4(AKS)

Das Modell einer Wertkette nach Michael Eugene Porter.[1]

0 Replies to “Wertkette Porter Beispiel Essay”

Lascia un Commento

L'indirizzo email non verrà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *